Radiästhetischer Resonanz-Check auf Belastungen durch elektro-magnetische und geopathische  Strahlenfelder

Radiästhesie-Resonanz-Scan

In der heutigen Zeit ist es quasi unmöglich, die Frequenzspektren von Mobilfunk, 5G, Elfwellen oder WLAN „frei“ zu haben, denn diese Felder begegnen uns überall - rund um die Uhr!
Hinzu kommen vielfältige Schlafplatzstörungen mit unter Umständen massiven negativen gesundheitlichen Folgen durch linksdrehende Wasseradern, Verwerfungen oder Erstrahlen, die zudem Einkopplungen von verschiedenen Gitternetzlinien enthalten können. Ein Beispiel sind die gut untersuchten Schäden durch Einkopplungen durch Currygitter in Bezug auf Krebs seit langem bekannt (siehe dazu die Wissenseinträge in der Infothek.

Der radiästhetische Resonanztest zeigt die jeweiligen Belastungen auf den Körper an und arbeitet nach dem radionischen Prinzip der Quantenverschränkung von Zwillings-Photonen über ein Foto des jeweiligen Auftraggebers oder seines Tieres.

Benötigt wird dazu ein aktuelles Photo, auf dem allein der zu Testende (Mensch oder Tier) zu sehen ist.

Das Foto kann digital gesendet werden per Mail an kontakt@cmsschmedt.de

Die Ergebnisse werden per Mail oder Telefon mitgeteilt!

Radiästhesie Resonanztest

35,00 €

  • verfügbar

Rechtlicher Hinweis: Die klassische Schulmedizin hat die hier auf dieser Page dargestellten Zusammenhänge zwischen Elektrosmog / Geopathie und daraus resultierenden Belastungen für die Gesundheit von Mensch und Tier und insbesondere die auf diesen Seiten genannte Wirkung bioenergetischer Schwingungen bzw. radionischer Informationsmuster bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Das gilt auch für Verfahren mit der Radiästhesie und der Radionik.
Der Inhalt dieser Webseite kann eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung durch ausgebildete Ärzte oder Therapeuten nicht ersetzen und stellt keine Heilsaussagen dar.